Software & Apps

apps, programme, software, freeware, spiele und tools

Netz & Social Media

google, facebook, twitter, bloggen, browser, marketing

Technik & Hardware

computer, handy, geräte, reparatur, iphone, android

Leben & Gesundheit

leben, körper, arbeit, karriere, gesundheit, ernährung, lifestyle

Hobby & Freizeit

garten, heim, auto, spiele, party, geschenke, heimwerken, kochen

Was hilft gegen Alkoholfahne?

Was hilft gegen Alkoholfahne? Welche Hilfsmittel gibt es, um den unangenehmen Geruch einfach zu überdecken? In diesem Artikel möchten wir Ihnen die hilfreichsten Möglichkeiten vorstellen, wie sie eine Alkoholfahne überdecken und den Dunst der letzten Nacht wirksam bekämpfen.

Immerhin muss man kein hartgesottener Trinker sein, um eine Alkoholfahne zu haben – nein! Mitunter reicht schon das ein oder andere Gläschen zu viel, um am nächsten Morgen unangenehm zu riechen.

Gerade die Auswahl der Getränke kann schon im Vornherein die Alkoholfahne beeinflussen. Beispielsweise riecht Bier um ein Vielfaches schlimmer, als Weißwein oder purer Wodka. Wer also weiß, dass am nächsten Tag ein Meeting oder ein wichtiges Gespräch ansteht, sollte nicht unbedingt zum Bier greifen.

Außerdem ist es sinnvoll, zu jedem alkoholischen Getränk auch ein Glas Wasser zu trinken. Das müssen wir in der Regel nicht einmal bezahlen, da Leitungswasser vollkommen ausreicht. Außerdem hilft es, den Kater ein wenig abzuschwächen.

Idealerweise verzichten wir hierbei natürlich vollkommen auf Alkohol. Doch was können wir tun, wenn es zu spät ist und die Alkoholfahne nicht mehr zu vermeiden ist? Auf geht’s!

Was hilft gegen Alkoholfahne: Die ersten Schritte

  • Wenn wir uns morgens aus dem Bett schälen und eine Alkoholfahne haben, sollten wir vor allem ausführlich und lange duschen. Auch wenn der Alkoholgeruch hauptsächlich aus dem Mundraum stammt, dünstet unser Körper nach einer durchzechten Nacht viele unangenehme Gerüche aus.

    Sehr hilfreich ist hierbei vor allem ein heißes Bad, um die unangenehmen Gerüche auszuschwitzen und sich danach kalt abzuduschen. Man glaubt es kaum, doch die Alkoholfahne wird durch den Alkoholgeruch, den unsere Schweißdrüsen absondern um ein Vielfaches gefördert.
  • Auch wenn die letzte Nacht noch stark in den Knochen steckt, ist es zu empfehlen ausgiebig und vor allem reichhaltig zu frühstücken. Natürlich schmeckt uns eine Tasse Kaffee mit Sicherheit besser und gerade mit einem Kater ist ein opulentes Frühstück nicht unbedingt die erste Wahl. Dennoch: Frühstücken hilft enorm bei unangenehmem Atem und einer Alkoholfahne.
  • Ein weiterer Tipp, um die Fahne in den Griff zu kriegen, versteht sich eigentlich von selbst. Nach der Dusche und dem ausgiebigen Frühstück sollten wir uns die Zähne putzen. Auch wenn es nicht schmeckt, macht es Sinn, auch ein wenig Zahnpasta zu schlucken. Zwar ist das nicht die effizienteste Methode, um den Geruch loszuwerden, doch hilfreich ist es in jedem Fall.

Was hilft gegen Alkoholfahne: Hilfsmittel

 Passende Angebote auf Amazon

Die ersten Schritte haben wir erledigt und wahrscheinlich ist die Alkoholfahne schon um ein Vielfaches gemindert. Vor allem das heiße Bad und das ausgiebige Frühstück sollte einen großen Anteil daran haben.

Nun schauen wir einmal auf die Allzweckwaffen, die fast jeder Haushalt bietet und die den unangenehmen Alkoholgeruch vollends beseitigen sollten. Mit Sicherheit!

  • Ein sehr wirksames Mittel gegen die Fahne ist das Kauen von Petersilie. Meistens hat man das eh im Haus oder sollte ein wenig davon auf Vorrat bunkern. Weiterhin wird der Geruch vom Kauen frischen Basilikums unterbunden. Gerade die Kombination beider Kräuter sollte der Alkoholfahne den Garaus machen.

    Die Kombination ist wirklich effektiv und wirkt Wunder. Übrigens hilft Basilikum in der Kombination mit Petersilie nicht nur gegen den Alkoholgeruch, sondern beseitigt ferner alle üblen Gerüche im Mundraum. Mundgeruch adé – und das auch noch natürlich!

  • Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Zähne mit ein wenig Teebaumöl zu beträufeln. Allerdings wird hierbei der Geruch nicht verscheucht, sondern lediglich überdeckt. Durch den Geruch, den handelsübliches Teebaumöl allerdings hat, kann die Alkoholfahne für einen längeren Zeitraum nachhaltig unterbunden werden. Auch in der Kombination mit den genannten Kräutern wirkt das natürlich Wunder.

St. Sin N° 1 – Wunderwaffe gegen Alkoholgeruch

Das beste Mittel gegen eine unangenehme Alkoholfahne nennt sich St. Sin N° 1 und ist normalerweise in jeder Apotheke zu kaufen.

Allerdings sind die Bestellfristen teilweise sehr, sehr lang, weshalb sich oftmals eher der Gang zum Onlinehändler lohnt. In diesem Fall sollte Amazon die erste Wahl sein, da fast immer eine frische Packung auf Lager ist.

St. Sin N° 1 ist deshalb so wirksam, da der Alkoholgeruch nicht einfach überdeckt, sondern gebunden wird. Die Lutschbonbons, die zum größten Teil aus Traubenzucker bestehen, binden die freien Alkoholgruppen in geruchsneutrale Verbindungen, wobei die Wirksubstanz optimal auf die Schleimhäute verteilt wird.

Die Alkoholfahne ist hierbei schon nach wenigen Sekunden Geschichte. Jedenfalls dann, wenn wir nach der Einnahme keinen weiteren Alkohol trinken.

Weitere Tipps und Tricks gegen Alkoholgeruch

Natürlich sollten wir nicht auf ein einziges Hilfsmittel vertrauen und natürlich hängen die einzelnen Schritte auch von der Stärke der Alkoholfahne ab. Bei einer leichten Fahne reichen meistens schon ein paar Kaugummis oder auch eine handvoll Lutschbonbons.

Weiterhin ist es ratsam, ganz egal, welchen Tipp wir nun befolgten, im Laufe des Tages sehr viel Wasser zu trinken, um den unangenehmen Geruch auch nachhaltig zu bekämpfen. Vor allem in der Kombination mit einem reichhaltigen Frühstück und einigen Bonbons kann das bei einer leichten Fahne schon vollkommen ausreichen.

Außerdem schwören viele Menschen auf das Trinken von Hühnerbrühe oder das Essen von Lakritze, um den Geruch zu unterdrücken. Ähnlich verhält es sich mit Zitronenmelisse oder auch das langsame Kauen von Kaffeebohnen. Allerdings sind die Tricks und Tipps meist nur eine temporäre Lösung und nicht die eindeutige Antwort auf die Frage:“Was gegen die Alkoholfahne hilft!„.

Wer in der letzten Nacht doch ein wenig zu stark ins Glas geschaut hat, sollte die Tipps aus diesem Artikel beherzigen, um die Alkoholfahne loswerden und beseitigen zu können. Meistens ist es nur eine Sache von wenigen Sekunden und schon ist der Atem wieder vollkommen geruchsneutral und die unangenehme Alkoholfahne Geschichte.

Was hilft gegen Alkoholfahne?
3.92 (78.33%) 132 Votes

Tags: , , , , , , ,

1 Kommentar »

  • Werner Görlich sagt:

    Seitdem ich die Produkte von TetroBreath nutze, ist mein Mundgeruch wie verflogen. Die Produkte weisen einen erhöhten Sauerstoffgehalt auf und wirken so den Bakterien entgegen. Ich bin begeistert und kann es Leidensgenossen nur weiterempfehlen!

Ergänze diesen Tipp!