Software & Apps

apps, programme, software, freeware, spiele und tools

Netz & Social Media

google, facebook, twitter, bloggen, browser, marketing

Technik & Hardware

computer, handy, geräte, reparatur, iphone, android

Leben & Gesundheit

leben, körper, arbeit, karriere, gesundheit, ernährung, lifestyle

Hobby & Freizeit

garten, heim, auto, spiele, party, geschenke, heimwerken, kochen

Word-Datei in PDF umwandeln

Eine Word-Datei macht jede Menge her, wenn wir sie in eine PDF umwandeln. Immerhin verschonen wir sie so von unnötigen Verschiebungen oder Veränderungen, die wir so nicht geplant hatten. Gerade wenn wir eine Datei auf einem anderen Computer lesen möchten oder für den Druck vorbereiten, macht es durchaus Sinn, die eigenen Vorstellungen per PDF zu fixieren.

In den neuesten Versionen von Word ist die Funktion, eine Word-Datei als PDF zu speichern, schon implementiert. Anwender anderer Word-Installationen schauen bislang allerdings in die sprichwörtliche Röhre. Dabei ist es ganz einfach, eine Textdatei in eine PDF umzuwandeln. Schauen wir uns das doch einfach einmal genauer an.

Word-Datei in PDF umwandeln

Wie schon angedeutet, brauchen Nutzer von neuern Word-Installationen überhaupt keine Erweiterung. Und wer schon Office 2007 oder höher nutzt, kann sogar eine Implementierung vom Hersteller nutzen. Dafür laden wir uns einfach das kostenlose AdIn aus dem Hause Microsoft herunter und installieren diese durch einen Doppelklick.

Fortan sollte es in allen Office-Anwendungen die Möglichkeit geben, das Format PDF zum Abspeichern zu nutzen. Dieses finden wir übrigens dort, wo wir für gewöhnlich ein Dokument abspeichern. Wir klicken also lediglich auf den runden Microsoft Office-Button in der linken oberen Ecke von Word, klicken auf den Menüpunkt Speichern unter und wählen auf der rechten Seite einfach die Option PDF oder XPS. Und siehe da…, das Problem scheint gelöst.

So wandeln Sie eine Word-Datei ins PDF-Format um!

Word-Datei mit Converter umwandeln

Nun ist es allerdings so, dass nicht jeder Anwender auf eine Word-Version zurückgreifen kann, die aus dem Jahre 2007 oder gar neuer ist. Glücklicherweise gibt es für diesen Fall zahlreiche Converter, die das umwandeln einer Word-Datei in PDF ermöglichen.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle dieses Programm empfehlen, um eine mühelos Umwandlung in das gewünschte Dateiformat mühelos zu ermöglichen.

 Passende Angebote auf Amazon

Hinweis: Mit dem DocConvertor sind übrigens auch noch ganz andere Umwandlungen möglich, die überhaupt nichts mit Word oder einer PDF am Hut haben. Beispielsweise können wir mit dem nützlichen Programm RTF, BMP, PNG, JPG, Lotus, SVG, Quattro Pro, Excel in das jeweils andere Format umwandeln. Wirklich praktisch!

Word-Datei in PDF umwandeln
5 (100%) 7 Votes

Tags: , , , , , ,

Ergänze diesen Tipp!