Software & Apps

apps, programme, software, freeware, spiele und tools

Netz & Social Media

google, facebook, twitter, bloggen, browser, marketing

Technik & Hardware

computer, handy, geräte, reparatur, iphone, android

Leben & Gesundheit

leben, körper, arbeit, karriere, gesundheit, ernährung, lifestyle

Hobby & Freizeit

garten, heim, auto, spiele, party, geschenke, heimwerken, kochen

Was hilft gegen Zahnschmerzen?

Was hilft gegen Zahnschmerzen? Was können wir tun, wenn uns das Zahnweh plagt und gehörig uns gehörig auf das Gemüt schlägt? Hausmittel gegen Zahnschmerzen gibt es so einige. Manche haben eine lindernde Wirkung, andere können wir getrost ins Reich der Mythen verbannen, da sie kaum einen Effekt haben.

Zahnschmerzen sind unangenehm und können uns gehörig den Tag verderben. Umso ärgerlicher ist es, wenn die empfohlenen Hausmittel überhaupt nicht funktionieren und wir unser stilles Leid mit uns allein ausmachen müssen. Allerdings gibt es auch Mittelchen und Rezepturen, die wirklich für Linderung sorgen.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige dieser Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorstellen und einmal gemeinsam schauen, was gegen Zahnschmerzen hilft. Allerdings möchten wir Ihnen vorab empfehlen, alsbald einen Zahnarzt aufzusuchen, denn alle Möglichkeiten können den Schmerz lediglich lindern und das Problem sprichwörtlich nicht an der Wurzel packen, sondern nur ein wenig vertagen.

Welche Hausmittel helfen gegen Zahnschmerzen?

Was hilft gegen Zahnschmerzen? ©Benjamin Thorn / pixelio.de

Was hilft gegen Zahnschmerzen?

Bevor wir uns mit den Hausmitteln befassen, möchten wir Ihnen einige allgemeine Tipps geben, was Sie gegen das Zahnweh machen können, um gut über die Nacht oder durch den Tag zu kommen.

  • Kühlung gegen Zahnschmerzen. Einer der ersten Schritte sollte es sein, die betreffende Stelle im Mundraum zu kühlen. Dafür können wir entweder einen Beutel mit Eis verwenden, den wir uns an die Backe halten oder einfach einen Eiswürfel lutschen. Das gekühlte Wasser einfach im Mund bewegen und von einer Seite auf die andere ziehen, um die Zahnschmerzen zu lindern. Hierbei hat die kühlende Wirkung den Effekt, das sie den betroffenen Zahn oder Bereich schlicht und ergreifend kühlt. Das ist angenehm!
  • Fußbad gegen Zahnweh. Auch Fußbäder können dabei helfen, die Zahnschmerzen in den Griff zu bekommen, vor allem dann, wenn sie wirklich heiß sind. Das liegt darin begründet, dass ein heißes Fußbad bei Zahnweh den Schmerz gewissermaßen ableiten und folglich das unangenehme Gefühl lindern kann.
  • Ruhe bei Schmerzen im Mundraum. Außerdem ist es natürlich ratsam, ein wenig zu Ruhe zu kommen und sich nicht unnötigen Strapazen auszusetzen. Zwar kann das für einen kurzen Moment ablenkend wirken, doch auf Dauer macht das keinen Sinn. Idealerweise legen wir uns ins Bett und versuchen, ein wenig zu entspannen. Wer es schafft, Schlaf zu finden, kann sich glücklich schätzen. Vor allem sollten wir den Mundraum nicht belasten, indem wir viel reden, essen oder uns anderen körperlichen Aktivitäten aussetzen.

Diese Methoden wirken allesamt natürlich nur kurzweilig und sind dafür gedacht, auf andere Gedanken zu kommen und die Schmerzen zumindest für einen kurzen Zeitraum in den Griff zu bekommen. Manchmal bekommen wir nicht unmittelbar einen Zahnarzttermin und das können diese Hinweise schon enorm hilfreich sein.

 Passende Angebote auf Amazon

Nun möchten wir Ihnen allerdings noch einige Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorstellen, die sich in den letzten Jahrhunderten bewährten und wirklich gegen Zahnweh helfen.

Welche Hausmittel gegen Zahnweh?

Hausmittel gegen Zahnschmerzen, die helfen. ©Benjamin Thorn / pixelio.de

Hausmittel gegen Zahnschmerzen

Die folgenden Hausmittel haben wir nicht nach Wertigkeit sortiert. Sie können alle eine positive Wirkung entfalten. Bei starken Zahnschmerzen kann es von Vorteil sein, mehrere Tipps miteinander zu kombinieren, um die Schmerzen im Mund in den Griff zu bekommen.

  • Nelken wirken bei Zahnschmerzen Wunder. Wenn wir eine Gewürznelke im Haushalt haben, sollten wir diese umgehend zerkauen. Dabei sollten Sie versuchen, die Nelke ganz nah an die schmerzende Stelle zu bewegen und sie dort mit den Zähnen zu zerkleinern. Die ätherischen Öle, die durch das Zerkauen freigesetzt werden, können das Zahnweh sehr stark lindern.
  • Alkohol tötet Bakterien ab. Wenn Sie hochprozentigen Alkohol zur Hand haben, sollten Sie damit eine Mundspülung machen. Umso stärker der Alkohol, umso besser ist das für Ihre Zahnschmerzen. Der Alkohol tötet nämlich Bakterien in der Mundhöhle ab. Wir sollten versuchen, das Ganze mindestens 5 Minuten im Mund zu behalten, aber natürlich nicht zu schlucken. Allerdings ist diese Methode bei Kindern eher ungeeignet, da sie den Alkohol unabsichtlich verschlucken könnten.
  • Kinder & Zahnschmerzen. Da sich der vorherige Tipp für Kinder nicht unbedingt eignet, können Sie hierbei auf ein anderes Hausmittel ausweichen. Zerkleinern Sie einen Apfel und wickeln sie diesen in einen kühlen Lappen ein. Darauf kauen Sie ein wenig herum, denn auch das kann unsere Zahnschmerzen lindern.
  • Salbeitee gegen Zahnweh. Sehr gut funktioniert auch eine Mundspülung mit Salbeitee oder auch Kamillentee, da beide Teesorten antibakteriell wirken und sich deshalb positiv auf die Schmerzen im Mundraum auswirken. Wir können aber auch versuchen, den Salbei direkt auf die Entzündung zu geben, um einen stärkeren Effekt zu erzielen. Allerdings hilft dieses Hausmittel vornehmlich bei Entzündungen am Zahnfleisch und ist für richtige Zahnschmerzen eher weniger zu empfehlen.
  • Teebaumöl hilft bei Zahnschmerzen. Auch Teebaumöl kann sich schmerzlindernd bei Zahnschmerzen auswirken. Dafür machen wir entweder eine Mundspülung oder tröpfeln das Öl direkt auf die betroffene Stelle im Mund. Zwar schmeckt das nicht besonders gut, lindert die Schmerzen jedoch ungemein.
  • Auch Kochsalz funktioniert. Außerdem können wir eine Mundspülung mit Kochsalz machen, um das Zahnweh ein wenig zu bekämpfen. Dafür geben wir einfach ein wenig Kochsalz in ein Glas mit Wasser und spülen im Anschluss unseren Mund aus.
  • Globuli aus der Apotheke. In fast jeder Apotheke sollten Sie Globuli bekommen. Das ist ein homöopathisches Mittel, das vornehmlich in der Alternativmedizin verwendet wird. Globulis können Sie nehmen, wann immer die Zahnschmerzen stärker werden, da es keine maximale tägliche Dosis gibt.
  • Rosmarin als Hausmittel gegen Zahnschmerzen. Ähnlich wie die Blätter der Gewürznelke, hilft Rosmarin gegen Zahnschmerzen. Die getrockneten Blätter enthalten nämlich ebenfalls ätherische Öle, die Keime im Mund abtöten und folglich das Zahnweh ungemein lindern können.
  • Kaiser Natron hilft gegen Zahnschmerzen. Sie können außerdem eine Mundspülung mit Kaiser Natron durchführen, da auch das die Zahnschmerzen lindert. Die basischen Eigenschaften sorgen dafür, dass die Säuren im Mund gewissermaßen ausgeglichen werden. Übrigens können Sie Kaiser Natron auch für die Vorsorge nutzen, da es gegen Parodontitis und Karies hilft.

Was hilft noch gegen Zahnschmerzen?

In diesem Artikel haben wir Ihnen zahlreiche Mittel gegen Zahnschmerzen vorgestellt. Einige davon sind effektiver, andere haben nur einen geringen, aber durchaus positiven Effekt.

Außerdem können Sie natürlich noch versuchen, das Zahnweh mit üblichen Schmerztabletten in den griff zu bekommen. Das sollte allerdings keine Dauerlösung sein. Dennoch hilft vor allem Aspirin oder ähnliche leichte Mittel ausgesprochen gut, um sich wenigstens schmerzfrei durch die Nacht oder über den Tag zu bringen.

Allerdings ist Vorbeuge gerade in diesem Bereich meistens besser als Nachsorge und auch wenn mir dabei sehr häufig den inneren Schweinehund bekämpfen müssen, sollten wir regelmäßig zum Zahnarzt unseres Vertrauen gehen, um uns erst gar nicht mit Zahnschmerzen befassen zu müssen.

Übersicht: Was hilft gegen Zahnschmerzen?

  • Rosmarin- und Nelkenbätter haben eine schmerzlindernde Wirkung
  • Mundspülungen mit Kaiser Natron, Alkohol, Salbei- und Kamillentee
  • Teebaumöl kann gegen Zahnschmerzen helfen
  • Fußbäder und Kühlung können die Schmerzen lindern

Wir hoffen, Sie haben in diesem Artikel einige Tipps und Tricks gefunden, die Ihnen bei Ihrem Zahnweh helfen und Sie finden nun einige ruhige Minuten. Außerdem würden wir uns freuen, wenn auch Sie noch einen Tipp in petto hätten, was gegen Zahnschmerzen hilft.

Was hilft gegen Zahnschmerzen?
4.33 (86.67%) 60 Votes

Tags: , , , , , ,

Ergänze diesen Tipp!